Vielfältiges Adventskonzert

Ein abwechslungsreiches Programm hörten die Besucher des Adventskonzertes des Gesangvereins Concordia Großostheim am vergangenen Sonntag in der Kirche Maria Himmelfahrt. Im bunten Wechsel erklang nicht nur aber viel weihnachtliche klassische und moderne Musik, dargeboten von Joysonic und Gemischtem Chor, sowie dem Orchester „Die Großostheimer“ des Vereins der Musikfreunde und dem Saxophonquartett Sax4you.

Die gute Akustik der Kirche war von der Empore, wo die Bläser unter der Leitung von Christian Schreck Aufstellung genommen hatten, genauso tragend wie aus dem Altarraum, wo die anderen Akteure musizierten. Die Blasmusiker überzeugten sowohl im gemeinsamen Orchesterklang als auch bei der Begleitung für die Solistinnen Stefanie Behl (Trompete) und Maria Hotz (Gesang). Die Musikfreunde Vorsitzende Anja Bickert nutzte den festlichen Rahmen des Konzerts um den Nachwuchsmusikern des Orchesters ihre Anerkennung auszusprechen für die erreichten Musikerleistungabzeichen und sie zum Weiterarbeiten an ihren Instrumenten zu motivieren. Es wurden durch Präsident Peter Winter vom Blasmusikverband Vorspessart Leonie Stenger (Bronze, Trompete), Robert Kempf (Bronze, Trompete), Jonas Hans (Bronze, Schlagzeug), Helena Möhler (Bronze, Altsaxophon) und Wiebke Glebe (Bronze und Silber, Posaune) geehrt.

Nach einer besinnlichen adventlichen Ansprache von Pfarrer Uwe Nimbler konnte Joysonic unter der Leitung und mit Gitarrenspiel von Marion Keller und Klavierbegleitung durch Peter Reuter unter anderem durch eine gefühlvolle Interpretation von „Hold on“ von Michael Bublé begeistern.

Viel Vergnügen bereitete eine herrliche Weihnachtsgeschichte, die für einige Lacher sorgte, vorgetragen von Doris Schwartze.

Neben der Chormusik erklang aus dem Altarraum auch das Saxophon Quartett Sax4you unter der Leitung von Sandra Hans. Die vier Musikerinnen zeigten wieder einmal die Vielfalt der Instrumente und Stücke, die damit möglich sind, und schlossen mit einem jazzigen Weihnachtsmedley.

Den Abschluss des Konzerts bildete der Gemischte Chor unter der Leitung von Klaus G. Müller mit drei festlichen Weihnachtsliedern, nachdem die Sängerinnen und Sänger im ersten Teil des Konzerts Lieder zu innerem Frieden und Wünsche nach Frieden in der Welt dargeboten hatten.

Nach Dank an alle am Konzert Beteiligten und guten Wünschen für eine besinnliche Weihnachtszeit für alle Anwesenden durch die Zweite Vorsitzende der Concordia Andrea Stehr, waren alle eingeladen in das Lied „O du fröhliche“ einzustimmen.

Die großzügigen Spenden, die nach dem Konzert gesammelt werden konnten, werden an den Behinderten Freundeskreis Großostheim weitergeleitet. Dessen Mitglieder haben sich sehr gefreut, dass ihre Arbeit so viel Wertschätzung erfährt, und danken allen Spendern herzlich.

Am 19.12.23 besteht noch einmal die Gelegenheit Joysonic und das Jugendorchester der Musikfreunde zu hören. Um 18 Uhr findet ein kleines Konzert im Rahmen der schönen Adventsfenster Tradition im Hof des Alten Rathauses statt. Bringen Sie eine Tasse mit und seien Sie ganz nah dran an der Musik. Vielleicht traut sich danach jemand in den Kreis der Sänger (Probe dienstags 20 Uhr) oder Musikfreunde (besonders Trompeter werden derzeit gesucht). Beide Vereinsheime befinden sich im Alten Rathaus.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar