Briefmarke der Deutschen Bundespost zum 100. Geburtstag von Oskar Kokoschka

Concordia feiert 135. Geburtstag – wer noch? Oskar Kokoschka

Am 01. März 1886 kam der expressionistische Maler, Schriftsteller und Dramatiker Oskar Kokoschka zur Welt. Er lebte und arbeitete in Österreich und Deutschland, suchte seine Motive aber auch gerne auf Reisen. 1933 begann eine Odyssee auf der Flucht vor den Nazis, die seine Kunst als entartet diffamierten und zahlreiche Werke zerstörten. Nach dem Krieg kam er in die Schweiz, wo er 1980 als international erfolgreicher Künstler starb. Besonders bekannt dürfte in Deutschland sein Portrait des ersten Bundeskanzlers Konrad Adenauer sein, das 1966 entstand.

Was hat das aber mit dem Chor zu tun? Nicht allzu viel vermutlich, außer dass er das Libretto für die Oper Orpheus und Eurydike von Ernst Krenek verfasst hat. Und Oper ist schon wieder ganz nah am Chorgesang dran. Herzlichen Glückwunsch zum 135. Geburtstag Herr Kokoschka, Sie sind unser Jahrgang!

Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:DBP_1986_1272_Oskar_Kokoschka.jpg
Bildunterschrift: Briefmarke der Deutschen Bundespost zum 100. Geburtstag von Oskar Kokoschka.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar